Durchsuchen nach
Schlagwort: PbtA

61. Rollenspieltreff in Freiburg in der StuSie

61. Rollenspieltreff in Freiburg in der StuSie

Liebe alle,
wir dürfen wieder spielen!

Einige von euch haben diese frohe Botschaft vermutlich schon über unsere Social Media Kanäle mitbekommen, aber nun ist es Zeit, euch mit den entsprechenden näheren Infos zu versorgen.

Wir sind ab sofort wieder jeden dritten Samstag des Monats in der StuSie Lounge in der Sundgauallee 36, 79110 Freiburg i. Br.

Bis zum Ende des Jahres betrifft dies folgende Termine:
• 16.10.2021 „Spooktober“: Horror, Grusel & Co.
• 20.11.2021: Wir hoffen, dass wir an diesem Termin auch unsere
Mitgliederversammlung stattfinden lassen können, warten aber noch auf
Rückmeldung. Wir versorgen euch diesbezüglich mit näheren Infos, sobald auch wir
mehr wissen.
• 18.12.2021 „Weihnachtstreff“: mit Keksen und sonstige Überraschungen

Es gibt eine kleine zeitliche Änderung.

Die Türe öffnen wir ab 12.30 Uhr für euch, die Rundenvergabe findet um 13 Uhr statt. Der Treff wird jedoch nicht bis open end gehen, sondern endet an allen drei Terminen um 21 Uhr. Daher haben wir uns für eine lange Schicht entschieden. Dies ist zum einen aufgrund einer Vorgabe der StuSie entstanden, zum anderen aber kommen wir dadurch den Feierwütigen aus dem T.I.K. nicht in die Quere und wir haben keinen so großen Spielerwechsel in den Gruppen, was die Gefährdung zusätzlich minimiert.

In den Gebäuden des StuSie e. V. gilt Maskenpflicht, d. h., wenn ihr herumlauft, sei es zum Nachbartisch, zur Toilette und nach draußen, habt ihr die Maske zu tragen. Am Tisch dürft ihr sie aber abnehmen.
Desinfektionsmittel und Seife sind vorhanden und stehen bereit.
Nach längerer Überlegung werden wir den Treff mit einer 2G-Regelung stattfinden lassen, d.h. es werden nur Geimpfte und Genesene zugelassen. Haltet hierfür beim Eingang bitte eure Impfnachweise und/oder Unterlagen bereit. Dies haben wir entschieden, damit wir den Treff bei Änderungen nicht absagen oder in irgendeiner Form beschneiden müssen, sondern im Vorfeld für alle Eventualitäten gewappnet sind und die Regeln der verschiedenen Stufen berücksichtigen.

Eine Voranmeldung ist nicht nötig, aber wir freuen uns natürlich über Rückmeldungen, damit wir schon einmal Tische und Stühle bereitstellen können.
Der Eintritt für Mitglieder ist weiterhin frei. Für Nichtmitglieder gibt es natürlich die Möglichkeit vor Ort anzumelden oder eine Tagesmitgliedschaft für 3€ zu erwerben.

In jedem Fall müssen wir aber eure Kontaktdaten aufnehmen, sollte es trotz aller Vorsicht zu einem positiven Coronafall kommen. Die Daten werden nach 4 Wochen vernichtet.

Ihr dürft eigene Getränke und was zu Futtern mitbringen, aber denkt bitte daran, dass uns in der StuSie keine Küche zur Verfügung steht, daher wird das mit dem Aufwärmen etwas schwierig. Direkt gegenüber der Location habt ihr aber mehrere Einkaufsmöglichkeiten, die euch durch den Tag bringen und satt machen sollten.

Liebe Grüße,
Jonas, Flo und Jenny


Runden in der Stusi Bar


ACHTUNG: Es wird nur eine Schicht geben.

Es wird eine Schicht von 13 Uhr bis maximal 21 Uhr geben.

Türen sind am 12:30 geöffnet.

Old School Essentials (D&D B/X)

Richard
3-5
Ja
Ja
Ihr erkundet ein uraltes Grab inmitten eines düsteren Waldes und verhelft (vielleicht) zwei Liebenden zu ihrem Glück.

Old School Essentials ist ein sehr regelleichtes System und ihr müsst keinerlei Vorkenntnisse mitbringen. Es bildet im Weitesten die Regeln von D&D Basic/Expert aus dem Jahre 1981 ab.

Ich habe ein paar Charaktere auf Lager. Aufgrund der geringen Komplexität können Charaktere aber auch problemlos vor Ort erstellt werden. Die Spielmaterialien sind auf Englisch.

If there is demand I can also run the session in English. All materials are in English.

Markus
3-4
Ja

Genauso schnell ist das Würfelsystem, das nur in bestimmten, entscheidenden Momenten zum Einsatz kommt um über den weiteren Verlauf zu entscheiden.
Bei Rhapsody of Blood spielt man die Abgesandten mehrerer Blutlinien die an einen Ort geschickt werden, der die Welt bedroht und die den Gefahren, die dort bei der Erkundung lauern trotzen oder durch sie Untergehen müssen. Egal wie es läuft, wird Erfolg oder Niederlage für die Zukunft entscheiden. Wird sie eine Zeit des Lichts oder der Dunkelheit.
In diesem Fall treten die Abgesandten in Rom des Jahres 1523 gegen den Scharlachroten Antipapst Giocomo Borgia und seine Untergebenen an (damit spielen wir weit vor HeXXen 1733 – siehe weiter unten 😉 ).
Besonderheiten:
Meine Runde wird kurz und ca. bis 17 Uhr gehen – max. 17:30
Die Spielunterlagen sind in Englisch, damit ist eine minimale Kenntnis der Sprache erforderlich.
Da es Anfragen für eine Runde auf Englisch am Treff gibt, würde ich das ggf. in Abstimmung mit den Mitspielern übernehmen.

 

Katzulhu

Jenny
3-5
Ja

Ja, ganz richtig gelesen. Es geht um Katzen… Als Spielende schlüpft ihr in die Rolle von Katzen und bewahrt die Menschen vor cthulhischen Schrecken.

Wir werden am Spieltag gemeinsam die felinen Charaktere erstellen, während uns die Geschichte in ein abgelegenes mittelalterliches Dorf verschlägt, in dem über die Jahre hinweg immer wieder menschliche Halbstarke auf unauffindbare Weise verschwinden. Das alles wäre halb so wild, wenn nicht der alte Starik, ein geschätzter kätzischer Methusalem, eine furchtbare Entdeckung gemacht und die flauschigen Investigatoren um ihre Mithilfe gebeten hätte…

 

Call of Cthulhu

Flo Zab
3 bis 5
Ja
Ja

“…ausgerechnet in Danvers fachkundige Betreuung zu suchen war ein großer Fehler. Körperlich, geistig und seelisch bin ich hier in großer Gefahr. Diesen Brief hier werde ich nach draußen schmuggeln müssen. Bitte komm und hol mich hier raus, aber komm nicht allein! Allein hierher zu kommen wäre mit Sicherheit das Allerdümmste überhaupt!”

Ein verzweifelter Hilferuf aus einem Sanatorium erreicht euch, ein alter Freund scheint in Gefahr zu sein – oder ist es doch wirklich der Wahnsinn der sich nach seinen journalistischen Recherchen seinem Geist bemächtigt hat?

Passend zu Halloween geht es in diesem CoC-Abenteuer in eine Nervenheilanstalt.

Einsteiger willkommen, Charaktere werden gestellt. Bei einer guten Idee können wir allerdings auch zu Beginn nach den Schnellstarterregeln passende Charaktere erstellen.
Der Fokus liegt bei mir eher auf schön ausgespielten Charakteren, weniger auf strenge Regeln. Wir erleben zusammen eine bedrückende Geschichte die womöglich in einem verstörenden Höhepunkt enden kann 🙂

Wer ein Set verschiedener Würfel hat kann diese gern mitbringen. Der Fokus in diesem System liegt beim W100.
Also bis dann und bringt ausreichend geistige Stabilität mit!

Memories of the Fallen Paragon & 18XX

Quirin
2-5
Ja
Ja

Memories of the Fallen Paragon basiert regeltechnisch auf dem Spiel AGON und imitiert Band of Blades. Die Spieler sind Soldaten einer Armee, die gerade vernichtend von einem Heer Untoten geschlagen wurde. Sie müssen das Artefakt der Saat der Hoffnung nur Mondfeste bringen, bevor das Heer sie einholt und die Schaar an Untoten aufhalten, bevor sie die ganze Welt vernichten. Das Ganze wird etwas brutaler und Gore-lastiger also normalerweise bei mir.

Danach gehts weiter (soweit Lust + Spieler vorhanden) mit 18XX Night: Einem Nanospiel, in dem ihr Monsterjäger in einer (wortwörtlich) dunklen Welt spielt und die gefährlichsten Alpträume jagt, die es geschafft haben zu überleben. Regeltechnisch, sehr minimal auf 24XX-Regeln basiert.

Falls danach immer noch Zeit, Lust und Leute da sind, bring ich auch noch einige andere Mini/Nanospiele mit! 🙂
Charaktere werden direkt vor dem Spiel gemeinsam erstellt, Regeln alle erklärt und auch für Einsteiger alles gut geeignet. (Am besten ein Würfelset aus D4, D6,D8,D10,D12 mitbringen, aber nicht notwendig.) Freu mich auf euch!

HeXXen 1733

Flo
3 bis 5
Ja
Ja

Passend zur Halloween/Grusel & Horror-Thematik gibt es eine Runde HeXXen 1733.

Gespielt wird (wahrscheinlich) das Abenteuer “Dämonenbrut”.
(Alternativen wären “Besessen” oder “Die Nacht des kopflosen Reiters”, kann bei Bedarf sogar spontan entschieden werden)

Die Runde ist grade für absolute Neulinge geeignet, sei es im System oder im Hobby Pen and Paper. Archetypen sind für jeden Geschmack genügend vorhanden.

Aufgrund der Thematik werden Safety Tools (X-Karte, Lines&Veils) erklärt und angewandt.


Runden Online auf Discord


 

 

 

 

1. Online Rollenspieltreff – als Ersatz für den abgesagten 51. Rollenspieltreff Freiburg

1. Online Rollenspieltreff – als Ersatz für den abgesagten 51. Rollenspieltreff Freiburg

Am 21.03.2020 halten wir den leider abgesagten 51. Rollenspieltreff Freiburg zum ersten mal online ab.

Dazu treffen wir uns statt im JuKs im Kanal #orga-und-rundenvergabe im Abschnitt Online-Treff des Discord Server [Einladungslink].

Zur Teilnahme ist damit mindestens ein Rechner, Tablet oder Smartphone (Discord gibt es als Anwendung, App und es läuft auch direkt im Browser) mit Mikrophone und Lautsprechern (Headset ist zu empfehlen) erforderlich.

Für die angekündigten Runden werden wir virtuelle Räume auf unserem Discord Server einrichten, die je aus einem Textchatkanal, einem Voice-Kanal und einem Kanal für 1-zu-1 Absprachen bestehen. Discord bietet auch an, das man Gruppen bildet und darüber Videochat und das Teilen des Bildschirm durchführen kann, wenn ihr das wünscht. Von dieser Grundausstattung ausgehend werden sich die einzelnen Spielleiter (bitte bei der Rundenanmeldung in Notizen erwähnen) ggf. noch anderer Werkzeuge [z.B. roll20, Fantasy Grounds, Google Spreadsheets, RPG Note Cards, usw.] bedienen und euch darüber in Kenntnis setzen. Diese können wir leider nicht zentral organisieren, aber wir unterstützen euch gern wenn ihr Fragen oder Probleme habt.

Da der Treff online stattfindet sind wir räumlich weniger begrenzt und können mehr Plätze als sonst bieten und sind vielleicht auch für die aus Freiburg weggezogenen Ehemaligen interessant. Oder auch denjenigen die bisher die Anfahrt etwas scheuen oder die schlechte Anbindung der öffentlichen. Daher bitte gern weitersagen und empfehlen.

Auf einen guten, ersten Online Treff – Diskussionen bitte auch auf Discord um alles dort zu bündeln.

Organisatorisches:

[Formular zur Rundenanmeldung]


Angekündigte Runden 1. Schicht (13:00 – 19:30):


System: City of Mist

SL: Markus
Spielerzahl: 3-5
Einsteiger geeignet: Ja
Charaktere vorhanden: Ja
Notizen: Fall von Janina – “Dark Signs”
[Tools neben Discord: roll20 [benötigt Account] (oder RPG Note Cards)]

System: HeXXen 1733

SL: Dirk
Spielerzahl: 5
Einsteiger geeignet: Ja
Charaktere vorhanden: Ja
Notizen: Vor 13 Jahren wurde ein Rattenfänger in Hammeln umgebracht nachdem er die Stadt vor einer Rattenplage rettete, jetzt sind die Ratten zurück und auch ein Flötenspiel ist wieder zu vernehmen doch kein Rattenfänger ist zu sehen. Jägerstufe: 2
[Tools: Discord mit der Möglichkeit zum Streamen]

System: Verbotene Lande

SL: Quirin
Spielerzahl: 4-5
Einsteiger geeignet: Ja
Charaktere vorhanden: werden ausgewürfelt
Notizen: Warnungen – gewalt an menschen/tieren, leichter body horror, evtl, religion und verfolgung

System: Dungeon World

SL: SalamanderJames
Spielerzahl: 4
Einsteiger geeignet: Ja

Zielgruppe: Anfänger*Innen und Geschichtenerzähler*Innen, ihr braucht keinerlei Vorkenntnisse
System: Dungeon World, im deutschen bei System Matters erschienenes Powered by the Apocalypse Spiel (https://www.system-matters.de/spiele/dungeon-world/)
Hardware: Mikrofon und Kopfhörer
Software: Discord und roll20.net (benötigt einen Account)
Safetytools: X-Karte, Linien & Schleier, Offene Türen, (wird alles noch vor Beginn der Runde erklärt)

Titel: Katzenhagel (eine eigene Dungeonstarter Idee)
Warnungen: Gewalt gegen Menschen, eventuell Gewalt gegen Tiere, weiteres in der Vorbesprechung
Aufhänger: In der sonst eher beschaulichen Gegend um das Dorf Quellfeld kommen Gerüchte auf, dass es auf einmal Hunde und Katzen hagelt und das Wörtlich genommen. Was hat es mit diesem doch äußerst Ungewöhnlichen Wetterphänomen auf sich? Eine lokale Gruppe von nicht wirklich professionellen Abenteuren macht sich auf das einmal genauer an zu schauen.

Spieler*Innenanzahl: bis zu 4 Personen
Dauer: ca. 4 Stunden inkl. Pause

Sonstiges: Da wir über Roll20 spielen kann ich euch nur die Klassen aus dem Grundregelwerk anbieten und eine übersetzung von einer Hexen Klasse. Das Roll20 Spielmaterial ist nur Teilweise übersetzt. Es werden englische Begriffe auftauchen.


Angekündigte Runden 2. Schicht (20:00 – open end)


System: Powered by the Apokalypse

SL: Mario
Spielerzahl: 3-5
Einsteiger geeignet: Ja
Notizen: Knackig schnell bis 22Uhr

System: Vampire the Maskerade – Sabbat

SL: Clemens
Spielerzahl: 5
Einsteiger geeignet: Ja
Charaktere vorhanden: Ja

Notizen:
Die Welt der Dunkelheit ist sowieso schon ein gruseliger Ort voller Hilflosigkeit, (un)menschlicher Abgründe und Horror – die Welt des Sabbat um so mehr… Wir nähern und etwas experimentell und hoffentlich nicht nur, aber teilweise sicher, auf Ebene der Klischees einem Randthema der Vampirwelt – das doch stets in einem Fokus steht.

Also Vorsicht, ihr werdet nicht immer die Kontrolle über euer Schicksal haben, es wird nicht nur blutig, sondern kann durchaus in Bereiche von Hinrichtung, Folger, sexualisierter Gewalt oder vergleichbarem gehen, krasse Emotionen sind erwünscht, Rollenspiel soll im Fokus ggü. Regeln stehen.
Hintergrundwissen ist nur begrenzt nötig, wir spielen grob basierend auf V3 und V20, generell gilt aber 100% mein improvisiertes und WoD typisches “Regelmischmaschempfinden”.
Gewissermaßen ist es daher für Einsteiger geeignet – vor allem für Einsteiger in die WoD (World of Darkness) sogar gut – nur für komplette Rollenspieleinsteiger könnte es möglicherweise (zu) viel sein.

Wir spielen in der absoluten Gegenwart, um den 21.03.2020 in Freiburg. Charaktere sind nicht direkt vorgegeben, aber doch sehr besonders:
Von jedem Spieler hätte ich gerne 3 für ihn besonders interessante Clans aus nachfolgender Auswahl (Lasombra, Tzimiske, Ventrue, Toreador, Tremere, Malkavianer, Brujah, Gangrel, Nosferatu, Assamiten, Setiten, Ravnos, Salubri (logischerweise zumeist in Antitribu Variante 😉 ).
Dazu 3 menschliche Charakterkonzepte auf Basis von 2-3 Sätzen, einen davon spielt ihr dann, den Rest nehme ich als Grundlage für weitere Figuren. 🙂


Angekündigte Runden Doppelschicht (13:00 – open end)


Erläuterung :

Leider mussten wir uns – nicht zu letzt wegen der Entscheidung der Bundesregierung vom Montag – dazu entscheiden den 51. Rollenspieltreff Freiburg abzusagen.